Mais & Raps

corn-190014_1280

Mais & Raps

Saatmais

Silomais, Körnermais oder Energiemais? Ideal wenn eine Sorte alles kann! Setzen sie auf modernste Züchtung um selber vom technologischen Fortschritt zu pro­fi­tieren!

Beizung
Standard: gegen allgemeine Auflaufkrankheiten
Mesurol: gegen Vogelfraß und Fritfliege

Fruchtfolge
Prinzipiell unproblematisch, hohe Selbstverträglichkeit, Achtung: Im darauf folgenden Fruchtfolgeglied Getreide erhöhter Fusariumdruck!

zea mays
Bodentemperatur >8°C – Ende April bis Anfang Mai
Anzustrebende Bestandsdichte von 8–12 Pflanzen/m², je nach Standort, Nutzung und Sorte
180-200 kg N/ha, der N Gehalt an pflanzenverfügbarem Stickstoff im Boden muss von der N-Gabe abgezogen werden; zur Saat ca. 30 kg N und 30 kg P, ideal als Unterfußdüngung
wir führen Sorten aller namhaften Züchter
abgepackt in EH zu 50.000 oder 80.000 Körnern
Gräser (Poaceae)
mind. 90%
150–420 g

Saatraps

Ertragreiche Ölfrucht zur Energie- und Lebensmittelherstellung

Beizung
Standardbeizung: gegen allgemeine Auflaufkrankheiten
DMM-Beizung: Dimethomorph (DMM) schützt vor falschem Mehltau, empfehlenswert bei Spätsaat und schwierigen Wachstumsbedingungen
Sonder- bzw. Premiumbeizung: zusätzlich Clothianidin als insektizider Schutz, v.a. gegen die Kohlfliegenlarve und Erdfloh

Fruchtfolge
Maximaler Anteil 33%

Sortenbeschaffenheit
Liniensorten und Hybridsorten
Hybriden verfügen über eine höhere Vitalität und Ertragsfähigkeit, daher sind sie eher spätsaatverträglich als die ertragssicheren Liniensorten.

00-Sorten
Diese Sorten zeichnen sich durch einen geringen Anteil von Erucasäure (<5%) und einen geringen Glucosinolatgehalt (<25 micromol/g) aus. Erucasäure hat einen negativen Einfluss auf die menschliche Ernährung (Öl), Glucosinolate sind Bitterstoffe die ebenfalls unerwünscht sind.

brassica napus
Juli bis Anfang September
40–70 Körner je qm
240–260 kg N/ha, der N-Gehalt an pflanzenverfügbarem Stickstoff im Boden muss von der N-Gabe abgezogen werden; eine Gabe zu Beginn der Vegetation, zweite Gabe vor dem Schossen
wir führen Sorten aller namhaften Züchter
abgepackt in EH zu 1,5–2 Mio Körnern
Kreuzblütler
mind. 85%
4–6 g